Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Haus der Offenen Tür

Das Haus der Offenen Tür (OT) stellt den ältesten Tätigkeitsschwerpunkt des Jugendwerks Don Bosco Trier dar. Es wurde 1958 errichtet. Besonders die Kinder und Jugendlichen aus Trier-West nutzen die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Die OT verfügt über ein umfangreiches Raumangebot. Im Außenbereich stehen ein großer Sportplatz und ein Spielhof zur Verfügung.

Bei den Kindern ist der Abenteuerspielplatz sehr beliebt. Im Haus selber befinden sich ein großer Spielsaal mit mehreren Kickern, Billardtischen und Flippern. Im großen Saal wird gerne Tischtennis gespielt und in einem weiteren Raum Dart oder verschiedene Gesellschaftsspiele. Als Funktionsräume stehen ein Computerraum und ein Internetcafe zur Verfügung, weiter ein Werkraum, eine Küche und die Disco.

Das große Raumangebot ermöglicht nachmittags eine parallele offene Kinder- und Jugendarbeit. Neben den vielen Möglichkeiten, welche die Spiel- und Sportgeräte in den Räumen bieten, werden wöchentlich eine Reihe von Angeboten durchgeführt, die sich an den Wünschen und Bedürfnissen der jungen Menschen orientieren. Einen besonderen Schwerpunkt nehmen hierbei der Sport, die Musik, die Projekte, das Malen und Basteln, sowie die  Medien ein.

Neben den Angeboten vor Ort sind Ausflüge und Ferienmaßnahmen feste Bestandteile im Jahreskalender. Die Freizeitaktivitäten verknüpfen sich mit verschiedenen Angeboten aus den Bereichen der Jugendsozialarbeit und der Kinder- und Jugendpastoral.

 

Im Haus der Offenen Tür und BoscoMobil sind tätig:

 

 

 

 

 

 

 

P. Reinhard Büker, Constantin Zimmer, Elisabeth Fell, Martin Stoffel, Gabriele Reihs, Nadine Frank (von links)

 

 

Öffnungszeiten

Die OT öffnet montags bis freitags um 14.00 Uhr. In der Zeit von November bis Ostern ist auch am Samstag ab 14.00 Uhr auf. Von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr ist Pause und danach ist für Jugendliche montags bis freitags bis ca. 21.30 Uhr geöffnet. Die Wochenendveranstaltungen finden nach Absprache statt.